Möbel·Europäisches Kunsthandwerk·Gemälde

Kunsthandel Peter Mühlbauer
Schloss Schönburg | 94060 Pocking
Telefon +49 (0)8531 - 18 15 | Fax +49 (0)8531 - 133 00
petermuehlbauer@t-online.de | www.kunsthandel-muehlbauer.com

Möbel·Europäisches Kunsthandwerk·Gemälde

Doppelgeschössiger Fassadenschrank

München, um 1650-70

Nussbaum-, Eichen- und Eschenholz mit verzinnten sowie gebläuten Beschlägen und Schlössern 

233,5 x 215 x 73 cm

Provenienz:
Österreichischer Adelsbesitz 

Literatur:
Ein fast identischer Schrank befindet sich
im Residenzmuseum, München und ist abgebildet bei Kreisel/Himmelheber, 
„Die Kunst des deutschen Möbels″,
Band I, Abbildung  398

Gutachten:
Dr. Georg Himmelheber, 2012

Kunsthandel Peter Mühlbauer
Schloss Schönburg | 94060 Pocking
Telefon +49 (0)8531 - 18 15 | Fax +49 (0)8531 - 133 00
petermuehlbauer@t-online.de | www.kunsthandel-muehlbauer.com

Abbildung vergroessern
Doppelgeschössiger Fassadenschrank

Doppelgeschössiger Fassadenschrank Doppelgeschössiger Fassadenschrank Doppelgeschössiger Fassadenschrank Doppelgeschössiger Fassadenschrank Doppelgeschössiger Fassadenschrank

Doppelgeschössiger Fassadenschrank

München, um 1650-70

Nussbaum-, Eichen- und Eschenholz mit verzinnten sowie gebläuten Beschlägen und Schlössern 

233,5 x 215 x 73 cm

Provenienz:
Österreichischer Adelsbesitz 

Literatur:
Ein fast identischer Schrank befindet sich
im Residenzmuseum, München und ist abgebildet bei Kreisel/Himmelheber, 
„Die Kunst des deutschen Möbels″,
Band I, Abbildung  398

Gutachten:
Dr. Georg Himmelheber, 2012

Abbildung vergrößern!
Objekt drucken!