Möbel·Europäisches Kunsthandwerk·Gemälde

Kunsthandel Peter Mühlbauer
Schloss Schönburg | 94060 Pocking
Telefon +49 (0)8531 - 18 15 | Fax +49 (0)8531 - 133 00
petermuehlbauer@t-online.de | www.kunsthandel-muehlbauer.com

Möbel·Europäisches Kunsthandwerk·Gemälde

Gonzales Coques

1614 – Antwerpen – 1684

WILHELM II., PRINZ VON ORANIEN,
GRAF VON NASSAU MIT SEINER
GEMAHLIN MARIA STUART,
PRINZESSIN VON GROSSBRITANNIEN

Öl auf Kupfer

48,5 x 43,5 cm

Provenienz:
Edwin Noel August, Baron.
Plowden of Plowden.

 

G. Coques war Porträt- und Genremaler der Höfe, insbesondere des Hauses Orange sowie des reichen Antwerpener Bürgertums. Seine Bilder zeigen höfische Eleganz in Haltung und Kleidung. So präsentiert der hier dargestellte Prinz sein Pferd in der sog. „Levade” vor dem Hintergrund einer Stadt.

Kunsthandel Peter Mühlbauer
Schloss Schönburg | 94060 Pocking
Telefon +49 (0)8531 - 18 15 | Fax +49 (0)8531 - 133 00
petermuehlbauer@t-online.de | www.kunsthandel-muehlbauer.com

Abbildung vergroessern
Gonzales Coques

Gonzales Coques

1614 – Antwerpen – 1684

WILHELM II., PRINZ VON ORANIEN,
GRAF VON NASSAU MIT SEINER
GEMAHLIN MARIA STUART,
PRINZESSIN VON GROSSBRITANNIEN

Öl auf Kupfer

48,5 x 43,5 cm

Provenienz:
Edwin Noel August, Baron.
Plowden of Plowden.

 

Abbildung vergrößern!
Objekt drucken!

G. Coques war Porträt- und Genremaler der Höfe, insbesondere des Hauses Orange sowie des reichen Antwerpener Bürgertums. Seine Bilder zeigen höfische Eleganz in Haltung und Kleidung. So präsentiert der hier dargestellte Prinz sein Pferd in der sog. „Levade” vor dem Hintergrund einer Stadt.